David Süß

Beisitzer im Fraktionsvorstand

Geboren 1966, aufgewachsen in Fürstenfeldbruck, dort bereits 1984 auf der GrünenAlternativenListe für den Stadtrat kandidiert. Seit 30 Jahren wohne ich in München, inzwischen mit meiner Familie.Nach dem Zivildienst, einer Ausbildung zum Krankenpfleger und einer Berufstätigkeit, wurde ich aus Leidenschaft freier Kulturveranstalter. Die Kulturveranstalter*innen vertrete ich als vorsitzender Vorstand des VDMK e.V.

Im Stadtrat seit 2020, seit 2022 Beisitzer im Fraktionsvorstand.

Ziele

  • Mehr Flächen für Kunst: bezahlbare Proberäume, Ateliers, Bühnen und Musikspielstätten
  • Kulturelles Leben für alle: Menschen zusammenbringen, unabhängig von Einkommen und Herkunft
  • Innovativ und kreativ: München stärken als attraktiven Standort für Kulturschaffende
  • Urbane Stadtplanung: kurze Wege zwischen Wohnen, Arbeit, Handwerk, Freizeit und Kultur
  • Erschwingliche Mieten: genossenschaftliche und städtisch-soziale Wohnbaukonzepte fördern
  • Bunt und grün: ja zu integrativen Wohnformen, Mehrgenerationenhäusern und autofreien Zonen

Mitgliedschaften

Ausschüsse

  • Kulturausschuss

  • Sportausschuss

  • IT-Ausschuss

  • Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung

Aufsichtsrat

  • Münchner Volkstheater
  • Olympiapark München GmbH

Beiträge des Stadtratsmitglieds

Antrag
Antrag | 24.05.2022

Eine Klimaschutz-Währung für München!

Antrag
Antrag | 24.05.2022

Innenstadt beleben durch Musik, Kunst und Kultur

Antrag
Antrag | 24.05.2022

Potenzial Mehrfachnutzungen von Gewerbeflächen heben

Antrag
Antrag | 24.05.2022

Resiliente Residenzstadt entwickeln

Pressemitteilung | 20.05.2022

Kulturelle Zwischennutzung in Berg am Laim ermöglichen

Pressemitteilung | 26.04.2022

Zum Feiern, Sport oder Abhängen: Mehr Raum für junge Leute

Antrag
Antrag | 25.03.2022

Kein Platz für Rassismus in den städtischen Bezirkssportanlagen!

Antrag
Antrag | 16.03.2022

Viel nachgefragte Onlineangebote für Bürger*innen und Unternehmen schnell einführen

Antrag
Antrag | 03.03.2022

Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine: Kostenloses WLAN-Internetzugang für Unterkünfte und Helfer*innen bereithalten

Antrag
Antrag | 26.01.2022

Projektion am Rathaus: Ein Zeichen setzen für Demokratie und Zusammenhalt

Alle Beiträge →