Antrag | 21.07.2020

Neubau des Actionsportzentrums

Die Stadtverwaltung wird beauftragt, zu prüfen, ob der Neubau des Actionsportzentrums und die dafür vorgesehene Sanierung der denkmalgeschützten Halle in Pasing in einem kleineren Umfang und mit reduzierten Kosten realisierbar ist. Dabei soll geprüft werden:

  • ob das Actionsportzentrum in zwei Bauabschnitte, Alte Halle und Neubau aufgeteilt werden kann.
  • ob die Fläche der neuen Halle vorübergehend als Outdoor Parkour der alten Halle gestaltet werden kann und ob bei der Gestaltung die zukünftigen Nutzer*innen miteinbezogen werden können.
  • ob für die Realisierung ein Public-Private-Partnership-Modell in Erwägung gezogen werden kann.

Begründung

Aufgrund der aktuellen Haushaltslage erscheint eine zeitnahe Realisierung des Vorhabens nicht möglich, eine Verschiebung um Jahre notwendig. Die durch das Referat für Bildung und Sport durchgeführte Befragung in der Actionsportszene hat aber gezeigt, dass ein großer Bedarf an diesem Zentrum besteht, viele Skateboarder*innen, BMX-Biker*innen und Parkour-Sportler*innen warten schon darauf.

Mit dem Actionsportzentrum entsteht für junge Menschen neuer Raum und eine Jugendfreizeitstätte für sportliche Aktivitäten. Vor allem im Bereich Outdooranlagen gibt es aktuell einen großen Mangel an verfügbaren Flächen. Hier könnte mit sehr geringem Aufwand auf dem Gelände, welches für die neue Halle reserviert ist, eine Fläche geschaffen werden, welche den Bedürfnissen der Szene gerecht wird. Darüber hinaus müssen an dem denkmalgeschützten bestehenden Gebäude auf dem ehemaligen Fabrikgelände in Pasing, in den das Zentrum entstehen soll, dringend Sanierungen durchgeführt werden. Daher ist zu prüfen, ob das Actionsportzentrum mit deutlich weniger finanziellem Aufwand oder in Kooperation mit einem privaten Investor realisierbar ist.

gez.

Kathrin Abele
Julia Schönfeld-Knor
Anne Hübner
Lena Odell
Cumali Naz
Christian Müller Andreas Schuster
Florian Schönemann
Anja Berger
Beppo Brem
Hannah Gerstenkorn
Nimet Gökmenoglu
David Süss
Julia Post
Christian Smolka
Fraktion SPD/Volt
Fraktion Die Grünen – Rosa Liste