Bus-Bahn-Rad-Offensive Münchner Osten 2019, Teil 3: Trudering

Antrag:

Die LH München lobt gemeinsam mit der Bahn AG einen städtebaulichen Wettbewerb aus für den Bahnhofsplatz am gemeinsamen S-, U- und Busbahnhof in Trudering mit folgenden Schwerpunkten:

  • Zukunftsfähige Gestaltung der Busplattform mit ausreichend Stellplätzen für große / lange Fahrzeugtypen (Gelenkbusse und Buszüge).
  • Neubau einer ausreichend groß dimensionierten, überdachten Bike&Ride-Station, ggfs. mit Fahrradservice-Station, vorzugsweise oberhalb der Busplattform.
  • Aufwertung der Gestaltung dieses stark frequentierten öffentlichen Raums durch Anpassung von Oberflächen, Beleuchtung, Wegeführung sowie Schaffung von ausreichenden Sitzgelegenheiten und zusätzlicher Begrünung.
    Mit Beginn der Planungen sind Beteiligungsformate mit den Bezirksausschüssen und der Bevölkerung durchzuführen.

Begründung:

Die Flächen für die MVG-Busse und die Fahrradabstellflächen am Truderinger Bahnhof reichen längst nicht mehr aus, um die umweltfreundliche Anfahrt der S- und U-Bahn-Fahrgäste gut abwickeln zu können. Für die Beförderung der stetig steigenden Anzahl an Bus-Fahrgästen benötigt die MVG längere Busse und teils dichtere Takte, die von der vorhandenen Busplattform nicht mehr aufgenommen werden können. Auch bei den Fahrradabstellflächen wurde dem BA15 schon vor Monaten ein erhebliches Defizit an Fahrradstellplätzen bescheinigt, das im Umfeld des Bahnhofes nicht mehr behoben werden kann. Aufgrund des Flächenmangels ist bei der Neuplanung voraussichtlich eine Planung mit zwei Ebenen erforderlich.
Aufgrund der Größe und Bedeutung des Projektes ist ein städtebaulicher Wettbewerb auszuloben.

Wir bitten, wie in der Geschäftsordnung des Stadtrates vorgesehen, um eine fristgemäße Bearbeitung unseres Antrages.

Fraktion Die Grünen – rosa liste

Initiative:

Herbert Danner, Paul Bickelbacher, Anna Hanusch, Katrin Habenschaden

Mitglieder des Stadtrates