Bus-Bahn-Rad-Offensive Münchner Osten 2019, Teil 2: Ostbahnhof / Friedenstraße

Antrag

  1. Die Landeshauptstadt München erarbeitet schnellstmöglich eine Zwischenlösung mit der Bahn AG für eine deutlich verbesserte Abstellsituation für Fahrräder am Ostbahnhof, Zugang Friedenstraße.
  2. Die Landeshauptstadt München erarbeitet schnellstmöglich ein Konzept für eine verkehrssichere Radwegeführung auf der Friedenstraße auf gesamter Länge.
  3. Die Landeshauptstadt München erarbeitet gemeinsam mit der Bahn AG ein Konzept für eine ausreichend groß dimensionierte, dauerhafte, überdachte Bike&Ride-Station mit Fahrradservice-Station an der Friedenstraße. Dieses Gebäude soll sich architektonisch in die künftig vollkommen veränderte städtebauliche Situation an der Friedenstraße gut einfügen. Für die Friedenstraße und die westlich anschließende Bahnfläche ist ein Wettbewerb auszuloben.
  4. In die Planungen wird ein zweiter Busbahnhof auf der Ostseite oberhalb des neu situierten S-Bahnhofs für die aus dem Osten zum Busbahnhof fahrenden Busse mit aufgenommen.
  5. Geplant wird außerdem die Aufwertung der Gestaltung dieses stark frequentierten öffentlichen Raums durch Anpassung von Oberflächen, Beleuchtung, Wegeführung sowie Schaffung von ausreichenden Sitzgelegenheiten und zusätzlicher Begrünung.
  6. Mit Beginn der Planungen sind Beteiligungsformate mit den Bezirksausschüssen und der Bevölkerung durchzuführen.

Begründung:

Bezugnehmend auf unseren Antrag „Radabstellsituation am Ostbahnhof“ vom August 2016, mit dem wir die vollkommen unzureichende ÖV-Rad-Situation rund um den Ostbahnhof vor 3 Jahren bemängelt hatten, fordern wir erneut eine deutliche Verbesserung der ÖV und Rad-Situation am rückwärtigen Zugang zum Ostbahnhof von der Friedenstraße aus.

Der Ostbahnhof ist ein bayernweit wichtiger Verkehrsknoten. Die bislang von der Bahn AG vollkommen vernachlässigte Fläche an der Bahnhofsrückseite braucht eine schnelle Zwischenlösung für die radfahrenden Bahnkunden und – aufgrund der künftig total veränderten städtebaulichen Situation im neuem Werksviertel mit Konzertsaal und neuem S-Bahnhof – eine umfassende Neuinterpretation der städtebaulichen Gesamtsituation.

Für die bislang ausschließlich auf die Bedürfnisse des Kfz-Verkehrs ausgelegte Friedenstraße muss im Sinne des Stadtratsbeschlusses „Vision zero“ und dem Fahrradgrundsatzbeschluss vom 24.7.2019 schnellstmöglich eine verkehrssichere Zwischenlösung gefunden werden.

Ein zweiter Busbahnhof auf der Ostseite des Ostbahnhofs kann zum einen den Busbahnhof am Orleansplatz entlasten und gleichzeitig den Fahrzeugeinsatz reduzieren und den Fahrgästen Zeitersparnisse gewähren.

Fraktion Die Grünen – rosa liste

Initiative:

Herbert Danner, Paul Bickelbacher, Anna Hanusch, Katrin Habenschaden

Mitglieder des Stadtrates