Nach Fertigstellung der Radstreifen in der Fraunhoferstraße: Jetzt die Lücke in der Ohlmüllerstraße schließen

P R E S S E M I T T E I L U N G

Die Grünen – rosa liste fordern, die neuen Fahrradstreifen in der Fraunhoferstraße über die Isar hinaus in die Ohlmüllerstraße weiterzuführen. In einem Antrag der Stadträte Herbert Danner und Paul Bickelbacher wird die Stadtverwaltung aufgefordert, bis Juni 2020 eine verkehrssichere und ausreichend breite Radverkehrsführung für die Ohlmüllerstraße zu planen. Durch eine Beteiligung des Bezirksausschusses, der Anwohner und des anliegenden Gewerbes sollen Belange optimal berücksichtigt werden.
Paul Bickelbacher: „Die Fertigstellung der Radstreifen in der Fraunhoferstraße muss Anlass sein, den Blick von dort über die Isar zu richten, wo in der Ohlmüllerstraße ein gefährlicher Straßenabschnitt verblieben ist. Dieser relativ kurze Streckenabschnitt bis zur Falkenstraße sollte möglichst zügig umgestaltet werden, um dem Radverkehr aus Obergiesing bis zum Altstadtring eine sichere Verbindung anzubieten. Das Jahr des Pilotversuches in der Fraunhoferstraße sollte für die Planung und frühzeitige Bürgerbeteiligung genutzt werden.“